Logo - Dr.phil.Kristina Etter
Teaserbild - Psychotherapie

Zitat Gibran

Psychotherapie
Verhaltenstherapie
Die kognitive Verhaltenstherapie ist die am intensivsten erforschte Therapieform unter den Psychotherapien. Es wird ihr auch aus dem Grund stark vertraut. Sie ist eine gute Basis für psychotherapeutisches Arbeiten. Das Ziel dieser Therapieform liegt darin, einen klaren Zusammenhang zwischen Denkweisen, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen aufzuzeigen. Jeder Mensch entwickelt seine Sicht auf sich und seine Umwelt. Aus unseren individuellen Wahrnehmungen ziehen wir Rückschlüsse über uns und die Welt, in der wir leben. Wir konstruieren unsere Wirklichkeit mit. Unser Verhalten ist ein Ausdruck davon. Die Verhaltenstherapie ist eine rationale Therapieform. Hier lernen wir unseren Geist und seine Funktionsweise kennen.

Psychotherapie-Bild01
Schematherapie
Die Schematherapie ist eine relativ junge Therapieform. Ihre theoretischen Grundlagen liegen in der kognitiven Verhaltenstherapie, der Tiefenpsychologie und der Gestalttherapie. Die Schematherapie beschäftigt sich besonders damit, dass sich in jedem von uns verschiedene Wahrnehmungs- und Handlungsperspektiven befinden. Sie ausfindig zu machen, als Schemata zu erkennen und gegebenenfalls zu verändern, ist das Ziel. Die Arbeit mit dem inneren Kind ist ein wesentlicher Teil dieser Therapieform -ebenso die inneren Kritiker und autoritären Anteile zu erkennen und zu Partnern in unserem Lebensprozess zu machen.


Zitat Gibran

Systemische Aufstellungen
Die systemische Psychotherapie hat vor allem durch die „Familienaufstellungen“ in den letzten 20 Jahren einen großen Durchbruch erlebt. Es hat sich gezeigt, dass sich verborgene Konflikte und Motivationen in einem System durch das Aufstellen, entweder realer Menschen oder Stellvertreter, sehr gut aufspüren lassen. Das Ziel dieser Therapieform ist es, Lösung zu schaffen, in dem Hintegründiges erkannt und ausgesprochen werden kann und eine neue ideale Aufstellung geschaffen wird, die als energetische Vorlage für das Feld dient.

Psychotherapie-Bild02

Paarberatung
Die Paartherapie wird von allen genannten Therapieformen getragen. Je nach individueller Situation werden die Methoden gewählt und die Gespräche einzeln oder gemeinsam geführt. Ziel ist es, Beziehungen in Liebe führen oder loslassen zu können.

Entspannungsverfahren
Entspannung ist ein wesentlicher Teil jedes erfoglreichen therapeutischen Weges. Allein um verarbeiten zu können, braucht unser Körper-Geist-Seele-System entspannende Momente. Ganz besonders aber um neue Muster für positive Erfahrungen aufbauen zu können. Menschen entspannen unterschiedlich und brauchen deshalb eine individuell auf sie und ihre Lebenssituation abgestimmte Beratung und können dann die für sie stimmigen Methoden anwenden.

Biofeedbacktraining
Biofeedbacktraining ist eine computergestützte Methode um Angst- und Spannungszustände aufzulösen. Dabei wird die Herzfrequenzvariabilität positiv beeinflusst. Dies baut Panik und Ängste ab und harmonisiert das Herz- Kreislaufsystem. In meiner Praxis benutzte ich das HeartMath System. Statt ängstlicher Selbstbeobachtung wird eine klare, liebevolle Selbstwahrnehmung aufgebaut.