Logo - Dr.phil.Kristina Etter
Teaserbild - Geistiges Heilen

Zitat LadyNada

Geistige Heilweisen

Das geistige Heilen ist ein altes Menschheitswissen und existiert in allen Kulturen. Es geht davon aus, dass wir geistige Wesen mit einer Seele sind aus einer geistigen Quelle, die eine körperliche Erfahrung machen.

Wie läuft ein Heilchanelling ab?

Beim geistigen Heilen geht der Klient, ausgehend von einem sicheren inneren Ort, seinen Problemen und Fragestellungen auf den Grund und schafft mit seinem kreativen Bewusstsein – begleitet von der Heilerin – neue Lösungen.

Ein Therapeut für geistiges Heilen kann diesen Prozess mit seiner Hellsicht begleiten und mitfühlen. Dadurch erfährt der Klient große Sicherheit, tief empfundene Begleitung und Lösung. Ziel dieser Tiefenarbeit ist es, traumatische oder belastende Erfahrungen zu verarbeiten und immer umfassender negative Muster zugunsten von harmonischen Mustern aufzugeben.

Warum geistiges Heilen?

Wenn rein kognitive therapeutische Ansätze keinen nachhaltigen Erfolg bringen, lohnt es sich, Heilchannelings zu nutzen. Ich erlebe bei dieser Arbeit immer wieder tiefgreifende Veränderungen und Erfolge. Heilchannelings sind Seelenreisen. Sie dienen dazu, Zusammhänge von Ursache und Wirkung innerhalb der eigenen Seelengeschichte zu erkennen und zu verstehen. Auf diese Art können Verzerrungen, Fehlwahrnehmungen, sogar Traumata erlöst und wieder in die ursprüngliche seelische Wahrheit zurückgeführt werden.

Jede Seele lebt innerhalb der grundlegenden seelischen Wahrheit von Liebe, Frieden und Harmonie – jede Seele ist fähig sich auszugleichen und zu heilen. Wenn sehr starke Krankheitszustände oder Erschöpfungssyndrome auftreten, brauchen wir Hilfe von Außen. Doch diese Hilfe ist ist im Grunde eine vorübergehende Hilfe zur Selbsthilfe.

Als Therapeutin erinnere ich Menschen an ihre eigenen Resscourcen und aktiviere Verbindungen zur Seele des Klienten behutsam wieder, so dass Erkenntnis und Vertrauen in die eigene Größe und Kraft entsteht.

Naturheilverfahren-Bild01
Selbstbewusstsein entsteht durch Selbstachtung. Das liebevolle Anerkennen der eigenen Geschichte und Wertschätzen der eigenen Lebenserfahrung überwindet Trägheit, Angst und andere begrenzende Lebensmuster. Immer mehr Lebensfreude und Leichtigkeit sind ein Geschenk daraus.

Es lohnt sich, den Weg der Seele zu gehen – Schwierigkeiten nicht zu ignorieren und in das Dunkel des Unbewussten zurück zu schicken, sondern sie anzusehen – zu erlösen. Das Geschenk ist Selbstbewusstheit, Selbstliebe – Freude und Lebensfülle.